Support: +49(0)89-69374504, Mo-Fr 9-16 h/9am-4pm

Behenic Acid

Behensäure 

 

Herkunft: natürlich

 

  • Duftstoff-fixierende Eigenschaften

 

Behensäure kommt – als Glycerinester chemisch gebunden – natürlich in verschiedenen Pflanzen in Rinden- und Blattwachsen sowie in Samenölem beispielsweise in der Erdnuss und im Raps, aber auch in den Bohnen der Kaffeepflanze vor. Das äußerst stabile Öl wurde bis in das 19. Jahrhundert hinein als feinmechanisches Schmieröl in der Uhrenindustrie, vor allem in der Schweiz und Deutschland eingesetzt. Als Nahrungsmittel wurde Behenöl um 1920 durch das wesentlich billigere Olivenöl vom europäischen Markt verdrängt. Es ist jedoch das bekannteste stabile Pflanzenöl.

Behensäure    Herkunft:  natürlich   Duftstoff-fixierende Eigenschaften   Behensäure kommt – als  Glycerinester  chemisch gebunden – natürlich... mehr erfahren »
Fenster schließen
Behenic Acid

Behensäure 

 

Herkunft: natürlich

 

  • Duftstoff-fixierende Eigenschaften

 

Behensäure kommt – als Glycerinester chemisch gebunden – natürlich in verschiedenen Pflanzen in Rinden- und Blattwachsen sowie in Samenölem beispielsweise in der Erdnuss und im Raps, aber auch in den Bohnen der Kaffeepflanze vor. Das äußerst stabile Öl wurde bis in das 19. Jahrhundert hinein als feinmechanisches Schmieröl in der Uhrenindustrie, vor allem in der Schweiz und Deutschland eingesetzt. Als Nahrungsmittel wurde Behenöl um 1920 durch das wesentlich billigere Olivenöl vom europäischen Markt verdrängt. Es ist jedoch das bekannteste stabile Pflanzenöl.

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Angeschaut